#Beziehungen aufbauen im digitalen Zeitalter

Starke, belastbare #Beziehungen sind gefragter denn je. Die Menschen sehnen sich nach Anerkennung und Aufmerksamkeit, wollen allzu gerne ein „intaktes“ und harmonisches #Sozialgefüge um sich herum aufbauen.

Doch warum gelingt der #Beziehungsaufbau häufig nicht wie gewünscht ? Warum schaffen es die Menschen kaum noch, #Beziehungen aufrecht zu erhalten oder zu pflegen ? Gerade in Zeiten modernster Kommunikationstechnologien sollte es doch einfach sein, #Beziehungen zu knüpfen oder zu pflegen. Wie kann es heute gelingen, intensive Beziehungen aufzubauen oder am Leben zu erhalten ?

Fünf Elemente sind im höchsten Maß relevant:

  • Interesse

Bringe Deinem Gegenüber #Interesse entgegen und signalisiere, dass Informationen aus seinem Leben für Dich relevant sind. Stelle ihm Fragen und zeige dadurch, dass Du etwas über ihn wissen möchtest. Gib Dich mit einfachen Antworten nicht sofort zufrieden, sondern vertiefe Deine Fragen. Intensiviere Dein #Interesse, indem Du hinter die Kulissen blickst.

  • Vertrauen

Baue #Vertrauen auf, indem Du verschiedene Elemente der Erzählung(en) Deines Gegenübers hinterfragst und kritisch beleuchtest. Nimm ihn und seine Themen ernst und signalisiere, dass Du sämtliche Themen aufrichtig behandelst. Zeige #Respekt gegenüber Dir anvertrauten Informationen. Gehe niemals leichtfertig mit Informationen um, die Dir Dein Gegenüber gegeben hat.

  • Präsenz

Sorge dafür, dass Du zu jeder Zeit im Dialog mit Deinem Gegenüber präsent und voll bei der Sache bist. Lasse Dich nicht ablenken und sei nicht zu sehr in Deinen eigenen #Gedanken gefangen, wenn Du mit dem Gegenüber im Dialog bist. Konzentriere Dich und höre aufmerksam zu. Schaffe durch Deine besondere Art der #Präsenz eine Wohlfühl-Atmosphäre für Deinen Gegenüber und versuche, Störungen zu vermeiden.

  •  Wechselwirksamkeit

Die intensive #Beziehung besteht aus #Geben und #Nehmen. Achtet gemeinsam darauf, dass beide Beziehungspartner voneinander profitieren. Ergreif die Initiative, wenn Du das Gefühl hast, Dein Gegenüber kann Deine Unterstützung brauchen. Auch, wenn er sich nicht sofort mit seinem Thema zu erkennen gibt, ist es wichtig, im Dialog zu sein. Biete Dein offenes Ohr an und gib immer mal wieder etwas von Dir preis.

  •  Momente

Schaff Dir mit Deinem Gegenüber besondere #Momente. Momente, die euch miteinander verbinden. Momente, die eure Beziehung zu etwas Besonderem werden lassen. Momente, an die ihr euch jederzeit wieder erinnern könnte. Starke Momente, die nur euch beide betreffen oder etwas angehen. Über #Erlebnisse und #Ereignisse wird eure Beziehung gestärkt und eine gemeinsame #Kraft entsteht, die euch im übertragenen Sinne zusammenschweißt.

Wenn Du diese fünf Elemente regelmäßig betrachtest, steigt die Wahrscheinlichkeit, eine intensive und lang-anhaltende #Beziehung zu führen, um ein Vielfaches.

Werde zum #Superhelden Deiner Beziehungen.

Share this Post